Schwarzwald & Rheinfall, Reisebericht

Klosterruine Allerheiligen, Schwarzwald

Corona wütet fleißig weiter, doch eine Tour im Freien ist derzeit sicher und möglich. Meine erste Station beim Besuch vom Schwarzwald an diesem Wochenende in den Schwarzwald geht zu den Klosterruinen Allerheiligen. Schön versteckt in einem Wäldchen zwischen den Bergen erhebt sich dieser Stein noch immer und gibt den Blick auf ein paar alte Gräber darin frei.

Klosterruine Allerheiligen, Schwarzwald
Klosterruine Allerheiligen

Triberger Wasserfälle

Noch am gleichen Tag geht die Fahrt weiter zu den Triberger Wasserfällen. Sie sind leicht zu erreichen und die Maskenpflicht herrscht auch hier. Einen guten Punkt zu finden, den Bereich schön zu fotografieren ist schwierig. Aber einen Ausflug dahin ist die Sache in jedem Fall wert!

Triberger Wasserfälle, Schwarzwald
Triberger Wasserfälle

Schloss Lichtenstein

Samstag früh morgens geht die nächste Fahrt zum Schloss Lichtenstein. Auch hier herrschen strenge Regeln. Die Führung im Schloss ist professionell und das Gefühl doch familiär.

Schloss Lichtenstein, Schwarzwald
Schloss Lichtenstein

Rheinfall, Schweiz

Vom Schloss weiter führt die Fahrt in die Schweiz. Die Grenzkontrollen sind trotz Corona zumindest für mich praktisch nicht vorhanden =) Die Fahrt bis nach Nordhausen ist kurz und das Wetter ist bestens gelaunt. Das Rauschen des Wasserfalls und die vielen Menschen vor Ort lassen fast vergessen, was gerade in der Welt so passiert. Eine herrliche Pause, die fast von Normalität zeugt und gute Laune verschafft.

Rheinfall
Rheinfall
Rheinfall
Rheinfall

Uracher Wasserfall, Schwarzwald

Doch die Reise ist noch nicht zu Ende. Der Tag hat noch ein paar Stunden und auf dem Rückweg zur Unterkunft in Stuttgart liegt Bad Urach mit seinen Uracher Wasserfällen. Bereits auf dem Feldweg dorthin fällt viel Anspannung von mir ab. Auch hier sind Menschen, zu den Abendstunden allerdings auch sehr wenige. Für den Weg zu den Wasserfällen, im Gegensatz zu den übrigen Zielen auf dieser Reise, werden stabile Schuhe benötigt. Der Weg dorthin dauert vom letzten Parkplatz aus vielleicht 15min. Unter dem Wasserfall zu stehen gibt gleich ein schönes Gefühl zurück =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.