Banner
Geschenkideen Bumerang
Bumerang

Reisebericht Prag

2014-11-28; Position 50° 5′ N, 14° 25′ O

Untergekommen war ich im Hotel "Olympik****". Die Rezensionen auf Google waren erschreckend. Meine eigenen Eindruecke entsprachen dem gar nicht.
Das Frühstück war Umfangreich im Angebot. Der Einfache bis Mittelständische sollte sich hier gut versorgt fühlen.
Regen Kontakt mit dem Personal pflegte ich nicht. Aber auch im Nonverbalen erschienen sie mir nicht über die Maßen unhöflich.
Es waren auch Schulklassen mit untergebracht. Diese befanden sich in den unteren Geschossen. Ich logierte weit oben mit schöner Aussicht. Auch nahmen sie ihr Frühstück in einem anderen Saal zu sich. Absicht der Hotelleitung? So ergaben sich verhältnismäßig ruhige Nächte.
Außerdem: Die Zimmer waren sauber!
Ich besuchte kürzlich einige Hotels in Italien. Die meisten können sich ein Beispiel am Olympik nehmen!
Ich will nichts unnötig beschönigen, aber für osteuropäische Verhältnisse top.

Nachdem ich meinen Rucksack ins Zimmer gepackt habe, ging es auch schon direkt in die Altstadt. Die Rolltreppen waren wesentlich schneller und steiler als bei uns.
Den Abend ließ ich mit ersten Eindrücken ausklingen. Der Weihnachtsmarkt war noch nicht geöffnet, die Straßen waren noch angenehm leer.
Karlsbrücke/Hradschin bei Nacht

Karlsbrücke/Hradschin
Karlsbrücke bei Nacht

Karlsbrücke
Moldau in Prag

Die Moldau
Seitenarm der Moldau in Prag
Der nächste Tag brachte einen Stadtrundgang mit sich, welcher die Prager Burg auf dem Hradschin von innen zeigte, durch historische Gässchen über die Karlbrücke letztlich zurück zum Weihnachtsmarkt führte.
Den Prager Schinken sollte man probieren, jedoch darauf acht geben, dass man ein Gewicht dazusagt. Ich bekam 650g. Zu dem entsprechenden Preis…
St.-Veits-Kathedrale

St.-Veits-Kathedrale
Hradschin innen

Hradschin innen
St.-Veits-Kathedrale innen

St.-Veits-Kathedrale
Astronomische Uhr

Astronomische Uhr
Prag von oben

Prag von oben
Prager Weihnachtsmarkt

Prager Weihnachtsmarkt
Letztlich begegnete ich noch Jan Hus wieder, welcher ein Vorreiter des protestanischen Christentums war und bereits am Further Drachenstich thematisiert wurde.
Jan Hus Memorial

Jan Hus Memorial
Wenzelplatz

Wenzelplatz
Enge Gasse mit Fußgängerampel in Prag

Wenzelplatz
Prag ist eine schöne Stadt, die viel zu bieten hat. Für Sightseeing reicht ein Wochenende mehr als aus.
Die vielen Gässchen beherbergen jedoch noch mehr versteckstes Vergnügen.
Ich stieß auf eine Tür, hinter der sich ein simulierter Rundflug über Prag mittels Dronenaufnahmen und Occulus Rift verbag.
Verschiedene innovative Museen und vieles mehr sind zu finden, wenn man die Augen offen hält.